Emily in der Klinik

So nun geht es los. Wir sind heute einige hundert km gefahren um mit Emily in die Klinik zu fahren.

So muss Emily nun heute die erste Nacht in ihrem Leben ohne bekannte Menschen und Tiere verbringen. Aber da sie bereits auch dort alle in ihren Bann gezogen hat, wird sie das auch gut hinkriegen.

Morgen ist dann Emilies großer Tag, am Nachmittag soll die OP durchgeführt werden. Da sie als dringender Fall dazwischen geschoben wird, steht nur leider bisher keine Uhrzeit fest. Das wird sicherlich ein “anstrengender” Tag, vor allen DIngen die Warterei bis zum Anruf der Klinik wird heftig werden. Nach Aussage des Chef-Arztes ist das einzige Problem an der OP das, dass sie noch nicht genau sagen können, mit welcher Methode operiert werden wird, Emily ist so klein, dass es pasieren kann dass sie mit ihren Kathedern nicht durch die kleinen Adern kommen und evtl. direkt bei der Operation noch umdisponieren müssen.

Also drückt morgen alle der kleinen Maus die Daumen, sie kann jede Unterstützung gut brauchen!

3 Gedanken zu “Emily in der Klinik

  1. Ich drücke ganz ganz fest die Daumen!!! Emily ist ne Kleine ganz ganz Grosse und sie schafft das!!!

    Alles alles Liebe für dich du kleine Maus!!!

    Sabine

    • Hallo Sabine,

      Emily geht es gut, sie ist rotzfrech ;)
      Leider konnte sie gestern nicht operiert werden, da die Entzündungswerte der Lunge zu schlecht sind und daher das Risiko für eine OP zu hoch gewesen wäre.
      Daher “durften” wir sie gestern erstmal wieder nach Hause holen (mehr dazu später hier auf der Seite). Aber Emily wäre nicht Emily wenn sie es nicht schon den einen Tag den sie in der Klinik war geschafft hätte alles(s) dort unter Kontrolle zu bekommen ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>